Sukuma Logo

Inhalt

  1. Umundu-Festival – Erleben, vernetzen, aktiv werden
  2. Sukuma Award – Siegerspots online
  3. Stories of Change – Premiere 2019
  4. Zukunftsstadt für einen Tag – Projektstart im Theater Junge Generation
  5. Workshops – Wir sind käuflich
  6. Streetfoodmarkt – ohne Plastik
  7. Stellenausschreibungen – Arbeit für die Gesellschaft von Morgen!
Header NL 19-09
Aus Fridays for Future machen wir # Everyday for Future.

Wir freuen uns sehr über das anhaltendende Interesse an Nachhaltigkeitsthemen und sind überwältigt von den hohen Teilnehmer:innenzahlen bei Demonstrationen zum Thema Klimawandel und solidarische Gesellschaft! Deswegen beteiligen wir uns auch am globalen Klimastreik am 20.08. und fordern euch alle auf dabei zu sein: #ALLEFÜRSKLIMA
Doch was kommt nach der Demo? Wir wollen mit euch gemeinsam Wege ausprobieren, wie wir im Alltag, in der Schule, im Unternehmen, mit Freunden und Familie die sozial & ökologisch gerechte Gesellschaft erreichen können. Was zählt, sind auch unsere Taten! Möglichkeiten zum Mitmachen gibt es viele:
Mit Deiner Spende hilfst Du uns, Ideen für nachhaltige Entwicklung zu verbreiten.
Das geht jetzt ganz einfach hier.

Umundu-Festival

Erleben, vernetzen, aktiv werden
851-315-max
Das Programm des 11. Umundu-Festivals hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Hygienemuseum und vielen lokalen Initiativen über den Sommer prächtige Wurzeln, Äste und Blätter entwickelt. Mehr als 50 Programmpunkte bieten Einblicke in die Welt des Wandels und Möglichkeiten neue Ideen auszuprobieren. Das Festival unter dem Fokus Alles Pflanze. Wege in eine neue Wachstumsgesellschaft startet vom 27.9. bis 29.9. mit einem offenen Symposium im Hygienemuseum und setzt sich dann in der Festivalwoche vom 30.9. bis 5.10. an verschiedenen Orten in und um Dresden fort. Mit dabei sind wieder Vorträge, Workshops, Kinofilme, Exkursionen & Führungen und die legendäre Abschlussparty. Wir sammeln neue Erzählungen für einen grünen Planeten, diskutieren über globale und lokale Dimensionen des Artensterbens, probieren Kaffeealternativen aus Lupinen, machen Radtouren durch die Stadt auf der Suche nach Flächen für essbares Stadtgrün und vieles mehr. Geben uns Pflanzen Antworten auf globale Fragen unserer Zeit? Das Programm findest du auf der Webseite und Facebook.

Möchtest du gerne aktiv am Symposiumswochenende unterstützen und einen Blick hinter die Umundukulissen erhaschen? Trag dich hier und jetzt in unsere Helferliste ein.

Das Programmheft als PDF findest du hier

Sukuma Award

Siegerspots online - Augen auf beim Handykauf
Diesen Sommer drehten wir in Dresden und Chemnitz unsere Siegerspots zum Thema „Digitalisierung & Nachhaltigkeit“. Einen davon in einem Handyladen, den wir mächtig auf den Kopf stellten: Nach unseren Dreharbeiten erkundigten sich zahlreiche Kund:innen nach dem Spektakel und die Nachfrage nach gebrauchten Geräten stieg von ca. 10 % auf 30 %. Die ursprünglichen Pläne des Betriebes, diesen Gebrauchtverkauf einzustellen, wurden damit gecancelt.
Hier seht ihr die zwei neuen Spots und ein Making-of des Dresden Spots von unserem Ehrenamtlichen Julien Deschamps.
Screenshot at 2019-09-05 11-24-15
Screenshot at 2019-09-05 11-25-12
2000 Menschen waren bei den Filmpremieren dabei! Egal ob in Kinos bundesweit oder bei Deiner eigenen Bildungsveranstaltung: Jede:r darf unsere Spots nutzen und zeigen. Sprich uns gerne an.
Nun heißt es Du isst mehr als Du denkst! Wir sammeln bereits bei Standaktionen erste Filmideen zu: „Nachhaltige Ernährung“. Leicht verdauliche oder schwer im Magen liegende Ideen sind gesucht und können zur potentiellen Verfilmung eingereicht werden unter:
Jetzt teilnehmen!

Stories of Change

Premieren 2019
SOC_Coelbe-211
Geschichten des Wandels aus ganz Deutschland! Mit Unterstützung des Rates für Nachhaltige Entwicklung haben wir unsere Flossen ausgestreckt und konnten neben Geschichten aus Sachsen auch Inspirationen aus Bayern (Nürnberg), Thüringen (Saalfeld) und Hessen (Cölbe) einfangen. An diesen Orten entstehen seit dem Frühjahr neue Projektgruppen von Stories of Change. Auch eine Gruppe in der Braunkohle-Region Lausitz plant schon einen Film fürs nächste Jahr. In Dresden haben wir unter dem Schwerpunkt Nachhaltig Wirtschaften das Getränkekollektiv zickzack GmbH (u.a. Kolle Mate) und die IT-Firma Ostec dafür gewonnen, ihre Geschichten zum Thema „Ressource Mensch“ vor der Kamera zu erzählen. Wir wollen Unternehmen inspirieren Nachhaltigkeit in ihre Produktion zu bringen. Das fängt für uns beim Menschen an.

Merkt euch also schon mal den 1. Oktober, 19.30Uhr, in der Schauburg vor – da feiern wir Premiere! Dieses Jahr mit im Boot: Filmeschaffende Sebastian Linda, David Campesino, Susanne Hörenz und natürlich die Pioniere des Wandels aus unseren Filmen.

Zukunftsstadt für einen Tag

Projektstart im Theater Junge Generation
fotos-2019-017
Ab diesem Herbst wird es richtig spannend für Sukuma – unser Transformationsexperiment beginnt am 01. September! Wir wollen mit dem Experiment unmittelbar in die Gesellschaft einwirken und innerhalb des Projektes „Zukunftsstadt für einen Tag“ des Dresdner Zukunftstadt-Prozesses mit zwei Dresdner Unternehmen den Weg in ein Nachhaltiges Morgen beschreiten. Auf diesem Weg werden wir durch den Lehrstuhl Betriebliche Umweltökonomie sowie das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) wissenschaftlich begleitet. Die städtischen Unternehmen Theater Junge Generation (tjg) und die Stadtentwässerung Dresden werden unsere ersten Partner und freuen sich darauf, die Segel in Richtung des Guten Lebens für Alle setzen zu können. Und dabei gilt: scheitern ist erlaubt!

Wenn ihr das genauso spannend findet wie wir: macht mit! Als Teil des Teams könnt ihr filmisch aktiv werden, eure wirtschaftlichen Erfahrungen einbringen oder mit uns zusammen erarbeiten, was Menschen in nachhaltigen Unternehmung wirklich brauchen. Schreibt dafür gern eine Mail an die Projektkoordination, j.amtenbrink@sukuma.net

Workshops

Wir sind käuflich
IMG_4052
Mit unserem Teamenden bieten wir regelmäßig Workshops an Schulen, Unis oder anderen Einrichtungen an. Themen wie Ernährung, Klima, Wirtschaftswachstum oder Konsum machen wir spielerisch und praktisch erfahrbar. Für Jugendliche ab 10 Jahren. Im Angebot: kurze 90 Minuten Sessions, Projekttage, Exkursionen bis hin zu mehrwöchigen Alltagschallenges, bei denen filmerisch Experimente wie z.b. 1 Woche plastikfrei festgehalten werden.
Anfragen an: info@sukuma.net
SFM-Alexander-Peitz

Streetfood

Ein Markt ohne Plastik
2019 fand der Streetfoodmarkt erstmals im Freien statt! Zusammen mit dem Markt der Utopien wurde das Gelände des Riesa efau zu einer gelebten Utopie! Regionale, saisonale, vegetarisch/vegane Angebote überzeugten die 600 Besucher:innen. Und was in Zukunft per Gesetz auf allen Märkten wahr werden soll, leben wir schon jetzt! Kein Wegwerfgeschirr oder Plastikbesteck. Dafür empfahlen wir den Händler:innen Alternativen wie z.B. essbare Suppenschalen und Rabatte für selbst mitgebrachtes Geschirr.

2020 ist wieder ein nachhaltiger Streefoodmarkt geplant. Möchtest du mitwirken oder als Händlerin dabei sein und das Plastikfrei-Experiment mit uns starten?
Melde dich bei: streetfood@sukuma.net

Sukuma – Nachhaltigkeit. Praktisch. Machen

fotos-2019-003teamzugeschnitten
Du suchst nach einer Community, die den sozial-ökologischen Wandel vorantreibt? Bei uns kann jeder mitmachen. Unsere Projekte leben von ehrenamtlicher Mitarbeit und bieten dir einen tollen Einblick, Skills und Austausch. Bildung für Nachhaltige Entwicklung ist unser Leitgedanke. Das bedeutet Nachhaltigkeit erlebbar machen. Auch Praktika und Freiwilligendienste sind bei uns möglich.

Lern uns kennen zum 6. Sukuma Get Together am 18.09.2019 ab 17:00 am Deutschen Hygienemuseum in Dresden oder besuch unsere brandneu aktualisierte Website: www.sukuma.net

Stellen bei Sukuma

Arbeit mit Sinn für eine Gesellschaft von Morgen
ab 01.01.2020

Termine

Hey [subscriber:firstname | default:reader], Du hast Lust uns persönlich zu treffen?
Zück Deinen Kalender und komm vorbei!
Impresum
facebook website email